Tolle Filme beim Landesfilmfestival 2014 im Europ. Kulturpark PDF Drucken E-Mail
Montag, den 17. November 2014 um 16:25 Uhr

Mit einem abwechslungsreichen und sehenswerten Programm von 16 Filmen konnte das diesjährige Landesfilmfestival des BDFA-Saarland aufwarten, das wieder im Museum des Europ. Kulturparks in Reinheim durchgeführt wurde. Erfreulicher Weise hatten sich auch mehrere  Filme von Jugendlichen qualifiziert, die nach Meinung aller Besucher das Festival sehr bereicherten und auch von der Jury mit Preisen für ihre Filme belohnt wurden:

 

So erhielt der mit einer herausragenden Kameraarbeit und Schnitttechnik sehr gefühlvoll gestaltete und von den beiden Hauptdarstellern hervorragend gespielte Liebesfilm „Saarland, je t’aime“ des jungen Saarlouiser Filmteams Ronja Schwartz, Nicola Bläs und Janek Grinhofs nicht nur einen der beiden 1. Preise zugesprochen, sondern wurde auch mit der begehrten Auszeichnung „Film des Jahres“ belohnt.

 

Den Ehrenpreis der Gemeinde Gersheim konnte der Reinheimer Ortsvorsteher Jürgen Wack ebenfalls an einen Nachwuchsfilmer, dem erst 15 jährigen Riegelsberger Justin Irsch für seinen Film „Das Saarland bewegt sich“ überreichen, in dem der Jungfilmer in einer gekonnten Montage den Dillinger Firmenlauf beschreibt.

 

Den Film mit der höchsten Wertung hatte jedoch ein „Altfilmer“ vorgestellt. Einen 1.Preis und die Ehrenmedaille des BDFA für den besten Film erhielt der Ottweiler Reisefilmer Hartmut Krell für einen sehr persönlichen, mit großartigen Nahaufnahmen und einem sehr emotionalen Kommentar versehenen Film „Mae Hong Son Loop“, der die Zuschauer in einen vom Tourismus unberührten Teil Thailands an die Grenze nach Burma entführte.

 

Das hohe Niveau des diesjährigen Festivals wird auch dadurch unterstrichen, dass die Jury unter Leitung von Juryreferent Klaus Jostock, Saarbrücken noch weiteren 9 Filmen einen 2. Preis und 3 Filmen einen 3.Preis zusprach.

 

Unser Foto zeigt die Überreichung der Siegermedaille durch Landesvorsitzender Jürgen Baquet an
Hartmut Krell. Links Justin Irsch (Ehrenpreis der Gemeinde Gersheim) und 2.v.l. Nicola Bläs (Auszeichnung „Film des Jahres“)
Foto: Georg Allmannsberger

 

Das Ergebnis des Landesfilmfestivals des BDFA-Saarland vom 15.11.2014 im europ. Kulturpark in Reinheim:


  • 1. Preis + Ehrenmedaille des BDFA für den besten Film
    „Mae Hong Son Loop“ von Hartmut Krell, Ottweiler, AFW-Blieskastel
  • 1. Preis + Auszeichnung „Film des Jahres“
    „Saarland, je t’aime “ von Ronja Schwartz, Nicola Bläs+Janek Grinhofs, Saarlouis
  • 2. Preis + Ehrenpreis der Gemeinde Gersheim
    „Das Saarland bewegt sich“ von Justin Irsch, Riegelsberg



2. Preise

  • „Flussseeschwalben an der D 92“ von Elisabeth+Otto Läufer, Schwelm, AFW-Blk.
  • „Nördlich von Bhuj“ von Hartmut Krell, Ottweiler, AFW-Blk.
  • „Brückenschlag“ von Norbert Neuschwander, Saarbrücken, AFK-Saarbrücken
  • „Der Wald mit den tanzenden Bäumen“ von Jan van den Bos, Den Haag, AFW-Blk.
  • „Stadtführung der Unbekannten“ von Niklas Bauer, Dudweiler
  • „Jahresfarben“ von Hartmut Krell, Ottweiler, AFW-Blk.
  • „Naturerlebnis im Saarkohlewald“ von Norber Neuschwander, Saarbr., AFK-SB
  • „Wenn der Kuckuck ruft“ von Rainer Theis, Beckingen,  AFW-Blk.
  • „Eine Pilgerreise in Tibet“ von Ulla Grüten, Saarbrücken, AFK-Saarbrücken



3. Preise

  • „Von Passau nach Budapest“ von Marianne Remark, Saarbrücken, AFK-SB
  • „Das ist doch unerhört!“ von Werner Gölzer, Saargemünd, AFW-Blk.
  • „Fleischeslust“ von Werner Gölzer, Saargemünd, AFW-Blk.

 

Allen Autoren einen herzlichen Glückwunsch!


Die Weitermeldung der Filme zu den Bundesfilmfestivals 2015 erfolgt durch ein eigenes Gremium des BDFA-Saarland Anfang des neuen Jahres.

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermoeglichen. Mehr Infos