Liebeserklärungen an das Saarland (Kurzfilmwettbewerb 2014) Drucken
Montag, den 17. November 2014 um 16:18 Uhr

Mit der feierlichen Siegerehrung im großen Saal des Wirtschaftsministeriums des Saarlandes in Saarbrücken ging der diesjährige Kurzfilmwettbewerb „Erlebnis Saarland“ zu Ende, den der BDFA-Saarland in Zusammenarbeit mit der Tourismus Zentrale Saarland ausgeschrieben hatte und der insbesonders unter Jugendlichen eine gute Resonanz fand.

 

So zeigten sich die Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale, Frau Birgit Grauvogel und der Vorsitzende des BDFA-Saarland, Jürgen Baquet von dem Ideenreichtum besonders der Nachwuchsfilmer sehr angetan und zeichneten neben den Siegerfilmen noch zwei Nachwuchsfilme mit einem Ehrenpreis aus.

 

Sieger in der Kategorie „Erwachsene“ wurde der Film „Naturerlebnis im Saarkohlewald“ von Norbert Neuschwander, Saarbrücken, dessen gefühlvoller Naturfilm über den Urwald vor den Toren der Stadt Saarbrücken der Jury am besten gefiel. Sieger in der Kategorie „Schüler/Studenten“ wurde der 18 jährige Niklas Bauer, Dudweiler mit seinem Film „Stadtführung der Unbekannten“, in dem ein italienischer Tourist die Sehenswürdigkeiten von Saarbrücken bei einer Stadtführung erleben soll, sich aber mehr für eine vorbeikommenden weibliche Schönheit interessiert und so quasi im Vorbeigehen eine Menge über die saarländische Lebensart erfährt.

 

Mit dem Ehrenpreis für einen bemerkenswerten Nachwuchsfilm wurde der Film „ Das Saarland bewegt sich“ des erst 15 jährigen Riegelsberger Jungfilmers Justin Irsch ausgezeichnet, in dem er Eindrücke vom Dillinger Firmenlauf originell verknüpft. Den Ehrenpreis des BDFA-Saarland für eine besondere Kameraarbeit erhielt das Nachwuchsfilmteam Ronja Schwartz, Nikola Bläs und Janek Grinhofs aus Saarlouis für ihren sehr gefühlvoll gestalteten Spielfilm „Saarland, je t’aime“, in dem ein junges Liebespaar einige besondere Sehenswürdigkeiten des Saarlandes besucht. Der Film ist übrigens eine Fortsetzung des letztjährigen Siegerfilmes „Au revoir, bis zum nächsten Mal“.

 

Alle anwesenden Autoren erhielten für ihre Teilnahme am diesjährigen Kurzfilmwettbewerb eine Freizeitcard für die Großregion Saar-Lohr-Lux  und eine eingene Urkunde überreicht. Die vier Siegerfilme werden in Kürze auf unserer Webside und der der TZS GmbH abgerufen werden können.

 

Das Foto zeigt die Preisträger des Kurzfilmwettbewerbs 2014  v.l.n.r.:
Landesvorsitzender Jürgen Baquet, Filmteam Schwartz, Bläs und Grinhofs,
TZS Geschäftsführerin Birgit Grauvogel, Justin Irsch, Niklas Bauer und Norbert Neuschwander.
Foto: Wolfgang Freier

 

Die Siegerfilme finden Sie unter folgenden Links: